Waschenbach
Waschenbach

Gemeindehaus

Geschichte

Nachdem von 1807 bis 1908 in der "Alten" Schule, in der Dorfmitte, unterrichtet wurde, fand der Unterricht von 1908 bis 1970 in der "Neuen" Schule statt. Seit der Einstellung des Schulbetriebs wird das Gebäude als Gemeindehaus bzw. Dorfgemeinschaftshaus genutzt.

Im Rahmen des interkommunalen Dorferneuerungsprogramms (Neutsch, Frankenhausen, Waschenbach) wurde das Gebäude dann zwischen 2015 und 2019 saniert. Es wurde ein Anbau mit barrierefefreien Sanitäranlagen und eine Rampe für den barriere-freien Zugang errichtet. Außerdem wurden die vorhandenen Räumlichkeiten renoviert und eine moderne Küche eingebaut. Die Außenfassade wurde neu gestrichen und die Rückseite des Gebäudes neu mit Holz verkleidet. Zuletzt wurde dann auch noch der Vorplatz neu gestaltet.

Durch eine Spendenaktion der Bürger konnten ebenfalls die Glocken elektrifiziert werden, welche sich in dem kleinen Turm befinden.

Nutzung

Das Gemeindehaus wird heute von den Vereinen, der Ev. Kirchengemeinde und dem Ortsbeirat genutzt. Außerdem dient es Waschenbach als Wahllokal.

Für private Veranstaltungen können die Räumlichkeiten über die Gemeinde Mühltal gemietet werden. Informationen hierzu finden Sie auf der Webseite der Gemeinde Mühltal.

Bilder

Anschrift

Gemeindehaus Waschenbach

Zum Maiacker 8

64367 Mühltal